for english version press on the flag

Der Beweis: Margaret Rutherford alias Miss Marple lebt! Irgendwo! Im Westerwald!

Wußtest Du schon......?

*Kurioses, *Seltenes, *Neues, *Privates

Wußtest Du schon...?

...dass Miss Marple sich über diese Entdeckung gewundert hätte?

Ihre Spürnase hätte sich an dieser Tatsache sicherlich erfreut. Im Film "16 Uhr 50 ab Paddington" von 1961 mit Margaret Rutherford in der Hauptrolle ist auf der Treppe im Ackenthorpe-Anwesen das Protrait des Großvaters der Familie zu sehen (lt. Evelyn Ackenthorpe). Danach verschwindet das Gemälde in der Versenkung - bis es 2004, also über 40 Jahre später, in der ITV Produktion "Marple" mit dem Titel "What Mrs. McGillycudy saw" mit Geraldine McEwan in der Rolle der Jane Marple plötzlich wieder im Hintergrund auftaucht. Es ist bisher nicht bekannt, wen das Gemälde tatsächlich dastellt - aber eines steht fest: Der Ackenthorpe-Gründer scheint wohl große Ähnlichkeit zu haben.

 

 

       Filmszene 1961

(Margaret Rutherford und Muriel Pavlow)

         Filmszene 2004

Wußtest Du schon.....?

.....dass mein Agent "Triple A" dank seinem wachsamen Auge schon wieder einen Film-fehler entdeckt hat? In "16 Uhr 50 ab Paddington" geht Miss Marple zum Vor-stellungsgespräch bei den Ackenthorpes. Auf dem Rücken die Tasche mit den Golf-schlägern in der mindestens 6 Schläger zu sehen sind. Als sie aber die Eingangshalle betritt sind nur noch 3 Schläger zu sehen. Das ist ja selbst mir altem Miss Marple Hasen noch nicht aufgefallen. Danke an Triple A für seinen unermüdlichen Einsatz im Dienster ihrer Majestät!

Wußtest Du schon......?

...dass Miss Marple (oder war es doch Mister Marple) am 22.09.2016 im Örtchen Letchworth Garden City verweilte und dort deutschsprachige Fans überraschte??? 

Wußtest Du schon......?

...dass das Kochbuch aus "16 Uhr 50 ab Paddington" nun auch mein Rutherford-Museum ziert. Na ja, sagen wir ein baugleiches! So, take a look into the cook book.

Wußtest Du schon......?

...dass mir der Eifel-Krimi-Baron Ralf Kramp heute (23.07.2016) das Ei des Kolumbus - ach nein, stopp!!!  - das Ei des Miss Marple Fans schenkte?  Er hat es mit seiner Künstlerhand schwupps in Margaret Rutherford verwandelt. Herzlichen Dank für dieses einmalige Kunstwerk. Ei ei ei..!

 

 

 

Wußtest Du schon......?

...dass zum 3. Jahrestag des Museums, am 10.07.2016, wieder einige Unikate hier ihren Platz finden durften? An dieser Stelle ganz herzlichen Dank an Michael, Gitta, Buddy für das tolle Gefängnismotorrad aus Druckguß und Uwe für die schönen Servietten sowie das sicherlich einzigartige Rommé-Kartenspiel mit den Konterfeis unserer Miss Marple Stars auf der Vorder- und die Milchester-Orte auf der Rückseite.

Wußtest Du schon......?

...dass Carmen Klär (genannt "Klärchen") nicht nur großer Margaret Rutherford Fan ist, sondern auch noch begnadete Künstlerin? Ihre Portraits, Zeichnungen, Karikaturen sind einfach fantastisch. Und die von Margaret Rutherford natürlich besonders liebevoll gemacht. Zu kaufen gibt es diese und die anderen Werke von Klärchen in ihrem online-shop. Bitte auf das Bild klicken und Ihr gelangt auf Klärchens Seite.

Wußtest Du schon......?

...dass Muriel Pavlow ("Emma -Evelyn- Ackenthorpe" in 16 Uhr 50 ab Paddington) am 27.06.2016 stolze 95 Jahre alt wird? Wir hatten die Ehre sie am 10.06.2016 wieder einmal zu treffen. Wie man sieht, ist sie noch guter Dinge und wir haben viel gelacht.

Wußtest Du schon......?

...dass ich am 19.03.2016 im Antiquitäten- und Trödelladen K-A-K-S in Wissen/Sieg vor etwa 20 Zuschauern über Dame Margaret Rutherford referiert habe?

Wußtest Du schon......?

...dass diese Fanseite, so wird sie in Wikipedia bezeichnet, ihren Namen zu Recht verdient? An dieser Stelle ein ganz großes Dankeschön an all die Fans, die mithelfen die Puzzleteile der 4 Miss Marple Filme hier zusammen zu tragen; einer davon hat mir heute das Rätsel um das Gemälde aus dem Wachsblumenstrauß eröffnet. Es handelt sich nicht um einen Wachsblumenstrauß, sondern um eine Kopie Edouard Manets „Chez le Père Lathuille“ aus dem Jahr 1879. Das Original hängt im Musée des Beaux Arts von Tournai und wird von Kennern auf ca. 15.000.000 Pfund geschätzt, wenn nicht sogar mehr. Danke an den unbekannten Kunsthistoriker für diese tolle detektivische Arbeit.

Wußtest Du schon......?

...dass ich am 15.01.2016 nichtsahnend nach Hause kam, das Telefon klingelte schon, als ich noch in der Jacke dastand? Und es wurde direkt eine Live-Schaltung zu Radio Bremen (Nordwestradio)  anläßlich der Agatha-Christie-Woche gemacht, die dort lief.

28.12.2005

28.12.2015

Wußtest Du schon......?

...dass ich am 28.12.2005 das erste mal am Grab von Margaret Rutherford stand? Und am 28.12.2015 wieder? Exakt 10 Jahre danach. Sogar in einer schwarz-gelben Jacke gekleidet. Einziger Unterschied: Die Temperatur 2005 betrug -12° C und 2015 +16° C.

Wußtest Du schon......?

...dass das Museum nun auch im Besitz einer 16 mm Zelluloid-Kopie (3 Rollen) des Films "Blithe Spirit" (1945) ist? "Blithe Spirit" war Margaret Rutherfords Durchbruch sowohl auf der Bühne als auch im Film. (17.12.2015)

Wußtest Du schon......?

...dass der im Jahre 1972 gestohlene Oscar von Margaret Rutherford jetzt wieder aufgetaucht ist? Dank der Dortmunder Polizeirecherche und der Unterstützung der Bevölkerung fand sich die Statue nun in einem Kellergewölbe wieder und wurde vom ehrenwerten Richter Dr. Westermann in meine Obhut gegeben. Aufgrund dessen kann jetzt endlich auch der Pendelbus, den das Museum extra gekauft hat, nun zwischen Milchester und Steckenstein ab März 2016 verkehren.  - Danke an Michael und Gitta für den Insider-Tipp sowie Buddy für den Geleitschutz auf der Fahrt von Dortmund nach Steckenstein! :-) (05.12.2015)

Wußtest Du schon......?

...dass wir am 15.09.2015 den 125. Geburtstag der "queen of crime", Agatha Christie, standesgemäß in der deutschen Krimihauptstadtt Hillesheim in der Eifel feierten? Ralf Kramp, gewissermaßen der Krimibaron der Eifel mit seinem Kriminalhaus, lud ein, diesen denkwürdigen Tag zu feiern. Ich war dabei mit einem Vortrag über Margaret Rutherford und auch dabei, der Serienheld der 70er Jahre, Claus Wilcke, der eindrucksvoll Hercule Poirot las. Ein toller Tag, den viele Zuhörer sichtlich genossen haben.

ein paar Häppchen aus meinem Vortrag über Margaret Rutherford anläßlich des 125. Geburtstages von Agatha Christie am 15.09.2015 im Kriminalhaus in Hillesheim.

Ein besonderer Dank natürlich an den Gastgeber Ralf Kramp und seiner charmanten Gattin Monika.

Knapp 1 Stunde rede ich über das bewegte Leben der Miss Marple Darstellerin Margaret Rutherford.

Claus Wilcke, vielen als Serienheld Percy Stuart bekannt, lass mit seiner sonoren Stimme aus Hercule Poirot.

Ein besonderes Geschenk für mein kleines Museum erhielt ich von Ralf Kramp: Eine Vinyl-Single mit der Miss Marple Melodie gespielt vom Orchester des Komponisten Ron Goodwin. Das Kuriose: Die Single ist von Polyphone (englisch) wohl für den skanidnavischen Markt und als Titel steht "Murder she says" statt "Murder she said". Vielen Dank hierfür, lieber Ralf Kramp.

Wußtest Du schon......?

...dass im Margaret Rutherford Museum seit 05.09.2015 auch ein Cape hängt, welches zwar keine 1:1-Kopie des Original-Capes ist, dennoch der gleiche Schnitt ist und in etwa die Größe des Originals hat. Die Schneidermeisterin Waltraud G. aus B. (hab vergessen zu fragen, ob ich ihren vollen Namen nennen darf) hat mir das Stück nach den Fotos angefertigt. Toll!

Wußtest Du schon......?

...dass Queen Elizabeth II. nun auch vom Margaret Rutherford Museum in Steckenstein weiß, und scheinbar auch "amused" war? Der Beweis links!

07.08.2015: Das gewohnte Bild - Margarets Grab fast leer, und das, was drauf steht ist verdorrt. Aber ich habe wieder mal weder Kosten noch Mühen gespart und ihr einen blumigen Gruß von allen deutschen Fans dagelassen.

Wußtest Du schon......?

...dass Anke Ehlers bei der 2015 ISU Adult "Miss Marple" auf dem Eis darbot? Tolle Leistung.  

Wußtest Du schon......?dass Julia und ihr Romeo aus dem Südwesten der Republik mir neulich eine Flasche des gleichen Gins schenkten, die Kapitän Rhumstone Miss Marple zur Erinnerung an "Trafalgar" schenkte??? Die Flaschenform und das Etikett haben sich ein wenig geändert, aber der Markenname bürgt für Qualität, wenn er schon in einem Miss Marple Film mitwirkt! :-)

Wußtest Du schon......?

dass Uwe und ich am 05.06.2015 bei "ROBO", bekennenden und glühenden Verehrer von Miss Marple/Margaret Rutherford, zu Besuch waren? "ROBO" hat einmal eine tolle Karikatur von mir und Margaret gezeichnet, mir eine Wanduhr mit Miss Marple Motiv geschenkt, und er hat die tollste kleine Familie, die man sich vorstellen kann.

Wußtest Du schon......?

...dass mir Hans aus Nürnberg erneut einen Zeitungsausschnitt zugemailt hat, der von der 24-jährigen australischen Schauspielerin Darlene Johnson handelt, die in London geheiratet hat (Daily Express vom 09.03.1960). Wir sehen die Gartentür vom Haus, in dem Stringer und Margaret wohnten (Highgate); angeblich hätte Margaret die australische Schauspielerin in Australien getroffen. Und jetzt in England beherbergt. "I have been like a daughter in her home" (sagt die Braut). Angeblich hätte Stringer die Braut als Ersatzvater zum Altar geführt. - Hier wird mir zumindest wieder einmal deutlich, warum Margaret stets pleite war. Es haben sich Leute in ihr Leben eingefunden (oder eingeschlichen), die dann von Margaret unterstützt wurden. Es soll mich nicht wundern, wenn Margaret Rutherford die Hochzeit organisiert und bezahlt hat.

Wußtest Du schon......?

...dass ich erst kürzlich beschlossen hatte, mich mal in meiner Sammelleidenschaft zurück zu halten. Leider währte es nicht sehr lange. Grund war ein Schreiben von Margaret Rutherford an den Komponisten der Marple Filme, Ron Goodwin. Nach einigem Hin und Her mit der Besitzerin, eine Stieftochter von Ron Goodwin, gehört das Schriftstück samt Unterschrift von Margaret nun zur Rutherford-Sammlung. Soviel also zu den guten Vorsätzen, die da ab sofort lauten: Ich mach' keine guten Vorsätze mehr!

Rechts: Ronnie Raymond als Alexander Eastley in "16 Uhr 50 ab Paddington"

Links: Ronnie Raymond (li.) im Disney-Film "Greyfriars Bobby" (1961)

Wußtest Du schon......?

dass Ronnie Raymond (eigentliche Ron Liles) ,der den kleinen Alexander Eastley in "16 Uhr 50 ab Paddington" spielte,  am 26.01.2015 verstarb? Ich lernte Ronnie Raymond am 04.02.2011 zum erstenmal persönlich kennen und aus der anfänglichen Begeisterung über seine Berichte zu den Dreharbeiten damals wurde eine Freundschaft. Letzen Mai sahen wir uns das letzte Mal und die letzten persönlichen Worte, die er mir und meinen Freunden zurief, waren: "And don't forget to drive on the left side". Uwe und ich konnten uns am 06.02.2015 noch persönlich an seinem Sarg verabschieden. R.I.P. Ronnie Raymond

 

Wußtest Du schon......?

dass es ein neues Buch mit Kurzkrimis gibt? Nichts allzu Neues, eigentlich. In diesem Buch gibt es einen Kurzkrimi von Ralf Kramp mit dem Titel: "Das Geheimnis um den gestohlenen Oscar". Aha - da war doch auch was bei Margaret Rutherford?! RIchtig: dieser Krimi basiert auf der Grundlage des gestohlenen Oscars von Margaret Rutherford. Und seltsamerweise taucht in diesem Krimi doch tatsächlich ein deutscher Fan auf........

(Das Buch heißt "Mit Schirm, Charme und Pistole" und erschien im KBV Verlag. Im Buch ist eine gedruckte Widmung vom jetzt fast 93-jährigen Schauspieler Patrick Macnee, den meisten bekannt als John Steed aus der Serie "Mit Schirm, Charme und Melone")

Wußtest Du schon......?

dass sich in der hinteren Tür (unten rechts) von Miss Marples Taxi, als sie zu den Ackenthorpes fährt, ein Mitglied der Filmcrew spiegelt? Ob er sich dessen bewußt war, dass er eine solch tragende Rolle in dem Film "16 Uhr 50 ab Paddington" spielte? :-) (Der Hinweis kam heute, 28.09.2014, von Valerie aus Essen)

Wußtest Du schon......?

dass Nick Sonley, der frühere Direktor des Kings Arms Hotel und seit unserem Fersehbeitrag guter Freund am 16.09.2014 in Amersham verstarb? Werde ihn vermissen!

Wußtest Du schon......?

... dass das Grab von Margaret Rutherford's Eltern noch existiert? Ich wurde (anonym) angeschrieben, dass dieses erst kürzlich ausfindig gemacht wurde und gereinigt und teilrestauriert wurde. Folglich habe ich einen meiner Agenten drauf angesetzt!

Wußtest Du schon......?

... dass ich aufgrund der vielen neuen Memorabilia rund um Margaret Rutherford ein weiteres Zimmer (diesmal im 1. Stock) "umfunktionieren" mußte, welches jetzt im Stil der 50er bzw. 60er Jahre mit Original Mobiliar aus dieser Zeit als "Niederlassung" des Rutherford-Rooms im Erdgeschoss glänzt? 

Wußtest Du schon......?

... dass mir der Rutherford-Experte Mark A. Whiston einen großen Teil seiner Unterlagen, Theaterprogramme, Plakate, Zeitungsausschnitte, Fotos, Tonaufnahmen und Memorabilia von Margaret Rutherford schenkte? Darunter eine (sicher unbezahlbare und einzigartige) Sammlung aller Programmhefte von Theateraufführungen in denen MR mitwirkte, angefangen vom allerersten im Jahre 1925 bis hin zum letzten aus dem Jahre 1966? Außerdem ein Regiebuch aus den 40er Jahren für das Theaterstück "Blithe Spirit".  
Was für eine Freude und totale Bereicherung für mein kleines "Museum". Danke lieber Mark!

Wußtest Du schon......?

... dass ich bisher immer geglaubt habe, dass man Erlebnisse nicht mehr toppen kann? Doch man kann! Am 29.05.2014 durfte ich dank der großartigen Unterstützung meines Freundes Bernd Borchert aus Croydon das Original Cape von Margaret. welches durch die Miss Marple Filme Weltruhm erlangte in meinen (wenn auch behandschuhten Händen) halten. Mehr Emotion geht nicht, oder doch?

Wußtest Du schon......?

...dass wir auch den kleinen "Alexander" aus 16 Uhr 50 ab Paddington wieder mal getroffen haben? Am gleichen Tag haben wir auch Muriel Pavlow (Evelyn Ackenthorpe) unsere Aufwartung gemacht. (28.05.2014)

Wußtest Du schon......?

...dass Uwe und ich am 23.05.2014 in St. Mawes Cornwall  "Original und Fälschung" gespielt haben? Mehr Drehortfotos demnächst unter "Miss Marple" und dann unter "Mörder Ahoi":

Treffender, als es Ina Elk hier gemalt hat (Pastell 50 x 70 cm), kann man Margaret in meinen Augen nicht darstellen:

                                                        Die Päpstin unter den Schauspielern!

(Eine Mischung aus Velazquez' Portrait von Papst Innocent X. und Margaret Rutherford als Miss Marple)

                                                                                 (Zeichnung: Bernhard Gawenda www.ga-be.de )                                                              

Wußtest Du schon....

dass ich am 24.04.2014 folgende Fotos im Briefkasten fand? Ich dachte, ich falle in Ohnmacht. Der Original Umhang von Miss Marple und ein braunes Kleid, welches Margaret Rutherfords Lieblingskleid war, wenn sie auf Vorlesungstour ging. Wow! Danke Mark Whiston!

Wußtest Du schon....

dass Mark Whiston offizieller Archivar für Margaret Rutherford Unterlagen (Theater- und Filmarbeit) ist? Er schrieb mir diese Osterkarte und ich freue mich auf das persönliche Gespräch mit ihm.

Wußtest Du schon....

dass mir Hans aus Nürnberg einige Zeitungsausschnitte, die er aus der Yellow-Press Anfang der 80er Jahre ausschnitt, heute (19.04.2014) zusandte? Das war eine Osterüberraschung der Superlative - hatte ich doch Jahre nach ihrem Grab gesucht und das "Neue Blatt" hatte schon mal darüber berichtet. Und scheinbar blieb die Frage bis zu meinem ersten Erscheinen 2005 in Gerrards Cross unbeantwortet. Vielen herzlichen Dank an Hans für diese tollen Zeitdokumente über unsere Margaret.

Wußtest Du schon....

dass meine Freunde Karin und Christoph aus Essen eine Karikatur unseres Besuches am Grab von Margaret Rutherford geschenkt bekamen? Natürlich erlaubten sie mir, diese hier zu posten. Danke Euch beiden....

Blitzbesuch in Amersham am 30.12.2013:  "Alles tiptop und in bester Ordnung". Sylvester im Kings Arms - ein Muß für die Miss Marple Fan Gemeinschaft.

Wußtest Du schon....

dass "Karikatur" aus dem lateinischen Wort carrus (= Karren) stammt? Ich laß mich gerne vor diesen Karren spannen. Danke für dieses tolle Weihnachtsgeschenk von ROBOWOLF.

Wußtest Du schon....

dass sich heute der jüngste unter den Margaret Rutherford/Miss Marple Fans outete, dass er sich für die alte Krimitante interessiert? Vielen Dank dem Kleinen und natürlich seinen stolzen Eltern und dem noch stolzerem Autor! (18.12.2013)

 

Wußtest Du schon....

das Dunja (Fan von Margaret und Fan dieser Homepage) mir am 12.12.2013 ihre Zeichnung von Miss Marple (Szene aus "16 uhr 50 ab Paddington") zusandte und mir erlaubte, diese auch auf der homepage Euch allen zu zeigen: So viele Liebesbeweise für diese großartige Schauspielerin sind einfach klasse! Danke, Dunja....!

Wußtest Du schon....

dass ich schon wieder ein Sammlerstück fürs Museum ergattert habe? Die 5er Briefmarkenserie der Kanalinsel Guernsey aus dem Jahre 1992; von oben links nach unten rechts: Humphrey Bogart als Philip Marlowe, Peter Sellers als Inspector Clouseau, Basil Rathbone als Sherlock Holmes, Margaret Rutherford als Miss Marple und Warner Oland als Charlie Chan.

Wußtest Du schon....

dass am 25.10.2013 der Halbjahres-Stammtisch der Miss Marpel (!) Fans im Boot and Slipper in Amersham on the hill tagte? Zwar im kleiner Formation mit Triple A, Uwe und miiir - aber es war schön und wird, wie bereits beschlossen, wiederholt.

Der Stammtisch

Ich zeige Triple A den Gipsabdruck (mit dem deutlichen Riss)

Foto mit freundl. Genehmigung von Tony Benn

Wußtest Du schon....

dass ich am 21.10.2013 an der Stelle war, an der Margaret Rutherford 1932 mit ihrem Cousin Tony Benn am Strand einen Tee trank? (Bexhill on sea). Ich fand sogar den original Teebeutel, den beide aus Kostengründen für zwei Tassen Tee nutzten (die letzte Aussage ist evtl. nicht so ganz ernst zu nehmen ;-)

Wußtest Du schon....

das Christoph, unser Käpt'n Rhumstone, der auch das Bild von mir mit iiiiihr gemalt hat, mir den Gipsabdruck aus dem "Wachsblumenstrauß" nachgebildet hat? Täuschend echt.....Danke an Dich!!!

Wußtest Du schon....

dass ich in einem Trödelladen in Hastings einen Miss-Marple-Cape erstanden habe, der denen ähnelt, die Margaret Rutherford als Miss Marple trug und auch aus ihrem eigenen Kleiderschrank stammten?

Wußtest Du schon....

dass meine Freundin Sissy nach einer überstandenen Herz-OP die Kraft fand auf Margarets Spuren zu wandeln? Ich freue mich mit ihr und ihrer Familie, dass sie dieses Erlebnis nun mit mir und den vielen anderen Fans teilen darf. Ich bin stolz auf Dich, Sissy!!!

Sissy hat an jedem Drehort, den sie besuchte eine rote Rose hinterlegt.
Gibt es einen größeren Beweis, als diesen, dass wir es hier mit einem Hardcore-Fan zu tun haben? Danke Sissy, Danke Othmar und Danke Jörg
.

Wußtest Du schon....

dass mein Freund Christoph W. mir zur "Eröffnung des Margaret Rutherford Museums" am 30.06.2013 eine Roombox mit dem Haus von Miss Marple schenkte? An der Tür en miniature eine kleine Miss Marple Figur - nicht größer als 3 cm. Danke "Käpt'n Rhumstone"

 

Am 30.06.2013 wurde ich überrascht: Der Hardcore-Fankreis "Margaret Rutherford" eröffnete offiziell das "Margaret Rutherford Museum" in Steckenstein. Ehrengast war Lady Marjorie Robin eine Urenkelin von Margaret (Achtung: es handelt sich hier um eine Überraschung mit teilweise nicht ganz ernst zu nehmenden Menschen und Handlungen). Dennoch war die ganze Sache es soviel wert, dass der Südwestfunk ein Kamerateam entsendete um das Treiben im kleinen Westerwaldörtchen zu dokumentieren für die Landesschau.

Wußtest Du schon....

dass ich heute (12.6.2013) von der Schweizer Sektion des "Miss Marple Club" einen Regenschirm geschenkt bekommen habe, der mich fortan auf meinen Englandreisen begleiten wird? Danke an Thomas, Andrea, Anina und Nico!

Wußtest Du schon......

...dass meine Freunde und ich am 09.05.2013 die große Ehre hatten, die heute fast 92-jährige Schauspielerin M. Pawlova zu treffen, die in "16 Uhr 50 ab Paddington" Emma (in der deutschen Synchronfassung "Evelyn") Ackenthorpe spielte? Sie erfreut sich guter Gesundheit und wußte einige Anekdötchen aus ihrem Leben und ihrer Filmarbeit zu erzählen. Ein ganz rührender Augenblick, als wir mit dem Auto wegfuhren und sie mit leuchtenden Augen uns fröhlich hinterher winkte. Im Hintergrund an der gelben Wand ein Foto aus ihrer aktiven Zeit als junge Schauspielerin. Ganz links im Bild auf dem Tisch der deutsche Miss-Marple-Bildband von Thorsten Winter (in dem sie freudig stöberte) und mein Buch. Dazu gab es selbstverständlich einen Riesenstrauß Blumen.

Ein Autogramm von ihr - leider recht unleserlich, da sie die Kraft in ihren Händen wegen eines leichten Schlaganfalls verloren hat. Aber ich war selbst dabei als sie das Foto signierte und man sieht ja auch noch den Stift in ihrer Hand - und das zählt!

Wußtest Du schon......

.. dass jetzt die Trilogie perfekt ist? Danke an Daniel A. Jetzt habe ich neben Geburts- und Todesurkunde auch die beglaubigte Abschrift von Margaret Rutherfords Heiratsurkunde (08.05.2013).

Wußtest Du schon......

...dass in dem Taxi, welches in der Schlussszene von "16 Uhr 50 ab Paddington" mit Miss Marple und Mister Stringer das Ackenthorpeanwesen verläßt und durch das Eingangstor (hier von innen heraus fotografiert) mit den Blechdosen am Auspuff und dem Schild "Just married" hinausfährt, in Wahrheit als Double von Margaret Rutherford die Urgroßmutter des heutigen Besitzers saß?

Im Gespräch mit ihm am 07.05.2013 erzählte er, dass es ihr wohl sehr nahe gegangen sei, denn ihr Mann war kurz zuvor verstorben.

 

Mit meinem Agenten "Triple A" - meine große Stütze bei der Recherche in England!

Wußtest Du schon......

...dass es jetzt, dank "Triple A" (Agent Andrew from Amersham), einen Stammtisch der Miss Marple Fans gibt? Um etwaigen Urheberrechtsverletzungen aus dem Weg zu gehen, hat sich mein Agent was einfallen lassen: der Stammtisch heißt "1892-1972 - miiiit ihhhhrr" und als Präsident haben die Mitglieder einstimmig Klaus F. Marpel (auch hier absichtlich ein Fehler in der Schreibweise) gewählt. Treffen halb- bis 1-jährlich im "Boot and Slipper" in Amersham on the hill!

Wußtest Du schon......

..dass am 08.05.2013 um 09 Uhr bei leicht unbeständigem Wetter zwölf deutschsprachige Margaret Rutherford Fans an ihrem Grab standen?...ich glaube, das war meine Mission! Margaret Rutherford darf nicht in Vergessenheit geraten!!

Wußtest Du schon......

...dass der Superfan ROBO und seine Frau gestern (13.4.2013) bei mir waren und mir einen schönen Abend schenkten - daneben auch noch eine selbstgebaute Wanduhr?

Ihr seid echt Klasse!!!

Wußtest Du schon......

...daß ich seit 22.02.2013 im Besitz einer Miss Marple Figur im Maßstab 1:12 (15 cm) bin? Die entsprechende Room-Box (s. Foto unten), welches die Miss Marple Wohnung aus dem Film zeigt, folgt in Kürze!

Wußtest Du schon......

daß ich vom großen Margaret Rutherford Fan Sissy aus Erlangen  

ein wunderschönes Gesteck zum 10-jährigen Bestehen dieser Fan-Seite

aus einer weißen Lilie und einer aus Perlen geschwungenen "10".

Danke hierfür auch im Namen der anderen Fans. Ehrenplatz unter der

Büste von unserer Margaret. Klaus

Wußtest Du schon......

...daß mein lieber Freund Daniel A. aus London  mir am 01.12.2012 die beglaubigten Abschriften der Geburts- sowie Sterbeurkunde von Margaret Rutherford zukommen ließ? Vorzeitiges Weihnachten der besonderen Art für den Rutherford-Fan

K. R.

Freunde aus Essen waren heute (21.10.2012) bei mir und haben mir ein Acrylgemälde geschenkt. Meine Freudentränen sind wieder getrocknet und das Portrait ziert schon mein Rutherford-Zimmer. Danke an Christoph und Karin.

Wußtest Du schon......

...daß zum 40. Todestag von Margaret Rutherford am 22. Mai 2012 Uwe, Ronnie Raymond und ich gemeinsam am Grab standen? Ronny hatte für diesen Tag sogar arrangiert, daß ein Bediensteter von St. James Church eine Grabrede und ein Gebet sprach. Danke hierfür!!!!!!!!!! Das Grab war überhäuft mit Blumengrüßen anläßlich dieses denkwürdigen Tages, jedoch fast ausschließlich von deutschsprachigen Fans. (Video: Eigendreh)

Die Hintergrundgeräusche stammen von Bohrhämmern, weil der Eingang zu St. James Church behindertengerecht umgebaut wurde derzeit! Sorry hierfür (habe sie so gut es ging reduzieren können)

Als kleine Erinnerung an seine Szene mit Margaret Rutherford hinter dem Ackenthorpe Haus haben wir Ronnie ein Golfspielendes Erdmännchen geschenkt, was ihn sichtlich erfreute.

Wußtest Du schon............

...daß ich seit 07.03.2012 eine persönliche Widmung in Margaret Rutherfords Autobiographie habe von der Autorin Gwen Robyns (heute 95 Jahre alt), die damals 1971 für die Verfassung des Buches einige Monate im Hause von Margaret Rutherford lebte? Gwen Robyns hat auch Biographien über Prinzessin Gracia Patricia von Monaco (Grace Kelly), Prinzessin Margaret von England, die Schauspielerin Viven Leigh ("Vom Winde verweht"), die Schriftstellerinnen  Barbara Cartland und Agatha Christie, sowie diverse Kochbücher geschrieben. (Aktualisierung 01.06.2014: Gwen Robyns starb am 12.09.2013 im Alter von 96 Jahren).

 

                                                 ("lieber Klaus - zum Jahresfest einer wirklich bewundernswerten Frau. Es ist so schade, daß es mir damals nicht erlaubt war die ganze

                                                   Wahrheit zu schreiben. Mit besten Grüßen - Gwen Robyns").

Wußtest Du schon......

.....dass Ronnie Raymond, Jahrgang 1946, der damals in 16 Uhr 50 ab Paddington den kleinen Alexander Eastley spielte, bei der Golfspielszene eine Scheibe eines MGM-Fahrzeugs demolierte?

(Quelle: persoenliches Gespraech mit ihm am 04.02.2011);

Ein Autogramm von Ronnie Raymond für mich, welch Ehre!

Ronnie Raymond und ich am 04.02.2011

©Klaus Rödder

Wußtest Du schon.......

dass die Original Noten zum Miss Marple Film von MGM verbrannt wurden und erst mit Hilfe der Filme und Gedächtnisarbeit vom Komponisten Ron Goodwin wieder zu Papier gebracht werden konnten (Quelle: Ron Goodwin Stiftung)

Wußtest Du schon.......

...daß, wenn man D. L. Simmons Ausfuehrungen in der Biographie glauben kann, Margaret Rutherford den letzten Miss Marple Film "Mörder Ahoi"  nie als fertigen Film gesehen hat????...

Wußtest Du schon...

...daß Margaret Rutherford für jeden Miss-Marple-Film 16.000 englische Pfund erhielt? 

Nach einer Veröffentlichung des britischen Rechnungshofes war 1963 die Kaufkraft eines Pfunds 16 mal höher als 2005 (Sprich: M.R. erhielt ca. 1/4 Million Euro je Film)

Wußtest Du schon...

... daß das Filmhaus von Miss Marple in Denham aus dem 14. Jahrhundert stammt,und erst kürzlich für stolze 1.450.000 englische Pfund den Besitzer wechselte? (Foto: alte Postkarte des Misbourne cottage)

Wußtest Du schon...

.....daß Violet Lang-Davis die letzten Monate im Leben von Margaret Rutherford in ihrer Wohnung mitlebte, und nach Margarets Tod auf Stringer aufpaßte und ihm so nahe stand, daß eine Heirat geplant war?

Doch mit dem plötzlichen Tod von Stringer Davis verschwand nicht nur er von der Bildfläche, sondern auch der Oscar, der golden globe und einige andere Gegenstände aus Margaret Rutherfords Wohnung.....Eine spätere Verhaftung ergab diese Tatsache, jedoch blieben die Gegenstände zunächst verschwunden...(Wäre ein hervorragender Fall für Miss Marple gewesen)

Wußtest Du schon...

...daß ein vermutlich 5. Miss-Marple-Film mit dem wohl anzunehmenden Titel "Murder without End"(zumindest wurde dieser in "Vier Frauen und ein Mord" erwähnt) geplant war? Es gibt aber keine Bestätigungen für diese These.

Wußtest Du schon...

....daß Stringer Davis, als er am 29. August 1973 im Schlaf starb, einen geschlossenen Briefumschlag in seiner Schlafanzug-Brusttasche hatte vom Schauspieler Sir John Gielgud - und dieser wurde nicht geöffnet sondern mit Stringer beerdigt? Beiden sagte man eine Liaison nach, was aber auch nie bestätigt werden konnte.

(aus D.L. Simmons Buch: Margaret Rutherford - A blithe spirit)

 

Weihnachten 1969 in Gerrards Cross. Margaret hält ein Präsent in ihrer Hand, welches beide von ihrer Adoptivtochter Dawn L. Simmons aus den U.S.A. erhielten. Auf der Rückseite bedankt sich Margaret in Ihrer (bekannt) krakeligen Schrift. (Foto: aus dem Nachlass von D.L. Simmons)

Wußtest Du schon...

...daß Stringer Davis in den letzten Monaten von Margarets Leben zwei lesbische Krankenschwestern mit Auto engagierte, die Margaret ein wenig durch die Buckinghamshire-Landschaft kutschierten?

(aus Boze Hadleigh`s "Leading Ladies").

Wußtest Du schon...

 

..daß Stringer nach Margaret's Tod (22. Mai 1972), beider Adoptivtochter Dawn L. Simmons am 03.06.1972 schrieb:

 

"Liebe Dawn, was für ein netter Brief, all mein Dank auch in Margarets Erinnerung. Ich wollte niemals glauben, daß es jemals passieren würde - und ich kanns auch jetzt immer noch nicht, daß es passiert ist. Aber so nette Briefe, wie der Deinige jetzt helfen mir. Ich freue mich, Euch bald zu sehen. In Liebe, Stringer"

 

(Anm: Dawn L. Simmons hatte bereits die Reise vor Margarets Tod gebucht um die beiden zu besuchen. Leider verstarb Margaret vorher.)

 

Quelle: persönlicher Brief von Stringer Davis an Dawn L. Simmons - Nachlass D. L. Simmons)

Wußtest Du schon...

...daß Margaret Rutherford aufgrund der finanziellen Schwierigkeiten Ende 1971 ihr geliebtes Haus "Elm Close" in Gerrards Cross verkaufen mußte und in einen kleineren Bungalow nach Chalfont St. Peter (etwa 5 km von Gerrards Cross) zog. In diesem Bungalow starb dann am 29. August 1973 auch ihr Ehemann Stringer Davis. Heute ist es vermietet.

©Klaus Rödder

 

©Klaus Rödder

 

©Klaus Rödder

©Klaus Rödder

©Klaus Rödder

Wußtest Du schon...

...daß, als Margaret Rutherfords Karriere begann zu blühen, sie mehrmals innerhalb Londons umzog? Nach Wimbledon zog sie in die Coram Street 24, danach in die Parkhurst Road 57 (s. Foto) und danach in die Ebury Street 160 im Stadtteil Westminster. Außer dem Haus in der Parkhurst Road (s. Foto links) haben die Domizile allesamt Wohnsilos bzw. Einkaufszentren weichen müssen. Auffallend ist, daß alle Adressen immer in der Nähe von kleineren Parks/Squares lagen, in denen Margaret sicherlich ab und zu ihre persönlichen kleinen "Auszeiten" genoß.

Wußtest Du schon...

..daß ich seit dem 16.12.2011 stolzer Besitzer des Original-Drehbuches zu "16 Uhr 50 ab Paddington" - Arbeitstitel "Meet Miss Marple" - bin? Es ist minutiös alles nachzulesen, wie Margaret Rutherford und die anderen Schauspieler zu "agieren" haben. Mit handschriftlichen Anmerkungen, teils von Ronnie Raymond (teils vermutlich von Jack Seddon und/oder David Pursall - Drehbuchautoren der Marple-Filme)

©Klaus Rödder

 

Alles fein säuberlich mit Schreibmaschine geschrieben und in blaue Deckel eingebunden. Jede Szene mit Datum versehen. Einband datiert vom 20. Januar 1961. Mit Emblem/Siegel von MGM Borehamwood Studios, Herts.

Hierin habe ich jetzt entdeckt, daß die Szenen in 16 Uhr 50 ab Paddington, in der Craddock der ohnmächtig gewordenen Miss Marple mit seinem Hut zufächert, eigentlich anders gestaltet werden sollte: -

Craddock führt Quimper ab - nächste Einstellung: Miss Marple fällt in Ohnmacht - dann kommt der kleine Alexander hinter dem Vorhang hervor und wedelt Miss Marple mit seinem Taschentuch Frischluft zu.

Foto:

©Klaus Rödder

Wußtest Du schon........

..dass das erste Bildnis der Miss Marple aus dem Jahre 1927 vom Illustrator G. Wilkinson stammt und im Royal Magazine abgebildet war??

Hat man schon an einem Ort

gehuldigt so der Rutherford?

Bisher fand ich kein Gedicht,

das der großen Frau entspricht.

Diva war sie ohnegleichen…

Ihr Metier war auch das Zeichen:

Hinter brummig derb Gewitzel

verbarg sich seelisches Scharmützel.

Schweres Schicksal ohne Klagen

half ihr nur ein einz´ger tragen.

Außer dem geliebten "Tuft"

hat kein andrer es gerafft,

still zu bergen, was sie quälte.

Seine Liebe für sie zählte

 

Margaret, hör – Margaret!

mein Liedchen leise zu dir fleht…

Ich will dich keineswegs verstören,

du sollst ganz leise mich nur hören.

Richt dein Aug´ mal in die Ecke,

wo ich tief im Schatten stecke.

Was wäre es doch für ein Glück,

fiel auf mich dein kleinster Blick

Ich bin wirklich ganz dein Fan,

was ich offen hier bekenn .

Elisabeth und auch Lowisen

wurden durch Musik gepriesen,

und der Goethe ist im Faust

einem Gretchen nachgebraust.

Selbst Bianca und Dolores

bot man hier schon manchen Zores…

 

Aus ihren Schatten ich nun tret

und huldige Dame Margaret! (TBZ - 2012)

              Foto: Screenshot aus dem Internet