16 Uhr 50 ab Paddington

Originaltitel: Murder she said

Drehorte: Paddington station in London, Misbourne Bridge und Misbourne Cottage in Denham (Buckinghamshire) , Elm Close (Margaret Rutherford's Haus in Gerrards Cross,  Gerrards Cross Railway, MGM Studios Borehamwood Hertfordshire, Radnor Hall (Elstree), Taplow,

 

deutsche Synchronstimmen:

Rolle Schauspieler dt. Synchronstimme
Miss Jane Marple Margaret Rutherford (1892-1972) Agnes Windeck
Mister James Stringer Stringer Davis           (1899-1973) Walter Bluhm
Dr. Paul Quimper Arthur Kennedy         (1914-1990) Paul Klinger
Inspektor Craddock Charles (Bud) Tingwell (1923-2009) Wolfgang Lukschy
Sergeant Bacon Gordon Harris           (? -1966) Friedrich Schönfelder
Alexander Eastley Ronnie Raymond      (1945- Helo Gutschwager
Luther Ackenthorpe James Robertson Justice (1907-1975 Paul Wagner

 

Dies und das:

Agathe Christie war zunächst nicht begeistert von MR als Miss Marple. Sie entsprach nicht ihren Vorstellungen. Dennoch besuchte sie MR bei den Dreharbeiten und sie wurden Freundinnen. Agatha Christie widmete MR später den Roman "Miss Marple - The mirror cracked from side to side", welcher 1980 mit Angela Lansbury

Joan Hickson, die Haushälterin Mrs. Kidder bei den Ackenthorpes wird in den1980er Jahren in 12 Filmen die Miss Marple spielen

Premierendatum: USA: 7. Januar 1962

                               BRD: 2. Februar 1962

Das Haus der Ackenthorpes war in Realität Radnor Hall in Elstree (Allum Lane) . Es wurde für die Dreharbeiten für 3 Wochen angemietet von MGM, mit Gardinen versehen, da es bereits länger leerstand. Im jahr 1962 wurde es dann abgerissen. Heute ist dort, wo das Gebäude stand, eine Müll-Recycling-Station. Im Park-Gelände befindet sich seit 1962 der Allum Lane Friedhof. Das Haus wurde 1960 bereits in einer Folge der britischen Serie "Danger Man" (Folge: The lonely chair) kurz verwendet

Auf der anderen Seite der Mauer sind die Szenen gedreht worden, wo Mr. Stringer Miss Marple einen Steigbügel machen muss, damit sie über die Mauer schauaen konnte. Die Mauer als solches hat ungefähr eine Höhe von 1,60 mtr. Margaret Rutherford selbst war ca. 1,65 mtr. groß - durch die Kamereinstellung wirkte die Mauer entsprechend größer als sie selbst.

Am 07.05.2013 in Taplow an der Bahnunterführung: Nach einigen Überlegungen und Vergleichen bin ich überzeugt, dass die Gleiszenen oberhalb der Unterführung gedreht wurden. Die Szenen an der Mauer sind unten auf dem darunter befindlichen Anwesen gedreht worden. Der jetzige Besitzer, dessen Großeltern und die Urgroßmutter (sie saß sogar als Double von MR im Taxi in der Schlußszene des Films)  zu der Zeit der Dreharbeiten dort wohnten, bestätigte dies und erläuterte, dass die Produktionsfirma sogar eine Art Metallbrücke über die Mauer gebaut hatten, damit Margaret Rutherford bequem auf die andere Seite gelangen konnte.

Miss Marple geht zum Anwesen der Ackenthorpes

(Screenshot aus dem Internet)

 

Radnor Hall, Elstree (ca. 1935)

(freundliche Erlaubnis des Elstree & Borehamwood Museum)

Paddington Station 1960 (Screenshot aus dem Internet)

 

Miss Marple geht über die Misbourne Bridge in Denham Village zur Bibliothek

(Screenshot aus dem Internet)

Miss Marple schließt die Tür ihres Häuschens

(screenshot aus dem Internet)

Die Unterführung in Taplow: Miss Marple fährt mit dem Taxi vor

(Screenshot aus dem Internet)

Miss Marple geht zu den Ackenthorpes

(Screenshot aus dem Internet)

Paddington Station gleiche Treppe wie im Film (Oktober 2011)

(©Klaus Rödder)

Ich stehe im August 2008 genau dort, wo Margaret über die Brücke geht, wo Stringer mit dem Fahrrad kommt um ihr in "Mörder Ahoi " die Schwefelsäure zu bringen, oder wo Inspektor Craddock vorfährt um zu sagen, daß es keine Leiche gibt. (©Klaus Rödder)

Die Eingangstüre 2008 - noch die gleiche wie vor 50 Jahren!

(©Klaus Rödder)

2009: etwas zugewachsen. Aber hoher Wiedererkennungswert

(©Klaus Rödder)

Ich stehe 2009 am Eingangstor - jedoch war dort nie ein Anwesen!

(©Klaus Rödder)

weiter zum Film Der Wachsblumenstrauß